Previous Lecture Complete and continue  

  Wie genau läuft das bei LOVE YOURSELF MORE?

Ich freue mich sehr, dass Du hier bist. Für Dich. LOVE YOURSELF MORE ist für die Menschen gedacht, die sich ein Herz fassen und entscheiden, etwas für sich selbst zu tun. Viele machen diesen Schritt, weil sie irgendwie unzufrieden sind mit ihrem Leben. Manche haben möglicherweise schon einen langen Weg hinter sich, bei dem sie immer wieder versuchen herauszufinden, “was mit ihnen nicht stimmt” oder “warum sie einfach nicht glücklich sein können mit dem, was sie haben”. Andere stellen sich möglicherweise schon länger die Frage “Was ist der Sinn meines Lebens?”, “Warum bin ich hier?”, “Wer bin ich?”. Und andere fragen sich vielleicht sogar, “Was kann ich dazu beitragen, dass wir als Kollektiv in Frieden und Liebe auf diesem Planeten miteinander leben?”.

Mein Wunsch ist, Dir mit LOVE YOURSELF MORE die Unterstützung und Motivation zu geben, die Du brauchst, um anzupacken, was Du verändern willst. Es muss nicht Jahrzehnte dauern, Du musst dafür nicht ferne Länder bereisen oder Dein komplettes Leben auf den Kopf stellen. Aber wenn Du etwas verändern willst, erfordert das echte Auseinandersetzung mit Dir selbst. Mit Deinen Glaubenssätzen, Deinen Bedürfnissen, Deinen Wünschen. Und es ist auch Disziplin. Es ist Mut und Risiko und der Wille, auch Dinge und Menschen loslassen zu können, um sich für sich selbst zu entscheiden. Das kann ein ziemlich langer und oft steiniger Weg sein. Es ist viel einfacher, in seiner Komfortzone zu bleiben. Aber dann bleibt eben auch alles beim Alten.

Ich bin unfassbar dankbar, dass ich jedes Mal den Mut hatte, aus meiner Komfortzone auszubrechen. Das, was entscheidend war, war, dass ich immer wieder meinem eigenem Impuls gefolgt bin. Dass ich in den Momenten, denen ich meinem Herzen gefolgt bin, keinen Zweifel hatte. Oder zumindest es trotzdem getan habe, weil ich unbedingt herausfinden wollte, was passiert, wenn ich mich traue. Manchmal kamen die Zweifel erst später in der Phase, in der es dann schwierig wurde. Warum ich Dir das erzähle? Weil ich Dir hoffentlich dadurch Mut mache, nicht gleich aufzugeben, wenn es mal schwierig wird oder Du anfängst zu zweifeln. Wer lernt schon eine neue Sprache oder beherrscht ein neues Hobby durch eine getroffene Entscheidung, es zu tun? Was der Entscheidung folgt, sind ständiges Üben, Disziplin, nicht aufzugeben, wenn es mal nicht so gut läuft und das Vertrauen, es irgendwann zu schaffen. Und das wirst Du.

Auch wenn ich glaube, dass wir von einer höheren Energie unterstützt werden, wenn wir uns auf diesen Weg machen, müssen wir auf unserem Weg verschiedenste Hürden trotzdem selbst meistern, um ans Ziel zu kommen. Klingt profan, ist es aber nicht, wenn Du gerade in so einer Situation steckst. Dein Weg wird Dich mit Themen konfrontieren, von denen Du glaubst, dass Du sie schon längst hinter Dir gelassen hast. Oder es kommen ganz neue Themen ans Tageslicht, die Deinen bisherigen Blick auf bestimmte Dinge vollkommen auf den Kopf stellen.

Du wirst mit Deinen eigenen Selbstzweifeln zu tun haben. Und immer wieder mit kleinen Aufgaben, die uns für die großen vorbereiten. Immer wieder finden wir uns in Schleifen wieder, die wir drehen, um uns jedes Mal aufs Neue selbst zu bestätigen, dass wir auch wirklich diesen Weg gehen wollen. Aber immer dann, wenn wir fast aufgeben, wenn wir das Gefühl haben, wir sind in die falsche Richtung gegangen, kommt von irgendwo dieses kleine Lichtlein her, das wir brauchen, um weiter zu machen. Und Du weißt dann genau, ob es der richtige Weg ist. Weil es sich gut anfühlt. Weil Du dabei bleibst, auch wenn er noch so steinig ist und noch soviel andere davon abraten.

Das was mich in schwierigen Momenten immer wieder bekräftigt hat, waren andere Menschen, die ähnlich wie ich ihrem Herzen gefolgt sind. Menschen, die ihre Einzigartigkeit leben und kontinuierlich danach gestrebt haben, diese Einzigartigkeit auszuleben. Ist es nicht immer wieder wunderbar, wie in den genau richtigen Momenten in unserem Leben, in denen wir zweifeln, Dinge passieren, sich Möglichkeiten aufmachen oder eben Menschen in unser Leben kommen, die uns darin bekräftigen, unseren Weg weiter zu gehen? Manche dieser Menschen sind in mein Leben gekommen und geblieben. Manche sind nur für einen gewissen Moment aufgetaucht und nach einer Weile wieder verschwunden. Jeder von ihnen hat eine wichtige Rolle auf meinem Weg. Sie haben mich ermutigt und bestätigt, inspiriert und unterstützt, nicht aufzugeben, sondern weiter zu gehen. Ich bin jedem Einzelnen dieser Menschen zutiefst verbunden und dankbar.

Wer ist das bei Dir? Vielleicht hast Du schon einen Freund oder eine Freundin, mit der Du über das gesprochen hast, was Du verändern willst? Vielleicht gibt es sogar jemanden, den Du selbst insgeheim als Vorbild dafür siehst, dass er oder sie ein Leben lebt, wie Du es Dir für Dich selbst wünschst. Such Dir jemanden, dem Du offen davon erzählst, dass Du Dich jetzt an die Arbeit machst. Dass Du Dir Unterstützung wünschst, indem Du ihr oder ihm immer mal wieder von Deinen Fortschritten oder auch Zweifeln erzählen kannst. Vielleicht hast Du sogar jemanden im Freundeskreis, der Lust hat, das Programm mit Dir zusammen zu machen?

Wie läuft das LOVE YOURSELF MORE Online Programm genau ab?

Du kannst die einzelnen Schritte aus dem Online Programm in Deinem eigenen Tempo durchlaufen. Ich habe sie so angelegt, dass es 52 Schritte sind. Jede Woche einer. Oder auch mal zwei in einer Woche und mal eine Woche keiner. Wenn du in Deinem Alltag mehr Zeit dafür frei machen kannst, kannst Du natürlich auch jeden Tag etwas machen. Finde den Rhythmus, der für Dich passt.

Insgesamt ist LOVE YOURSELF MORE in vier Module aufgeteilt.

Im ersten Teil FIND YOUR TRUTH setzt Du Dich mit Deinen Wünschen und Zielen auseinander. Das erste, was uns in den Sinn kommt, wenn wir nach unseren Wünschen gefragt werden, sind oft materielle Dinge oder Äußerliches. Hier geht es aber darum, dass Du Dich wieder mit Deinen Gefühlen verbindest. Dass Du Dich damit beschäftigst, was Dir gut tut, wann Du Dich wohl fühlst und noch wichtiger, wie Du Dich eigentlich in den verschiedenen Bereichen Deines Lebens wirklich fühlen willst.

Im zweiten Teil LOVE YOUR LIFE geht es darum, zu verstehen, dass Dein Leben genau so ist, wie es ist, weil Du es Dir selbst so gestaltet hast. Wir haben einen freien Willen. Alles, was uns im Weg steht, ist unser eigener Kopf, unser Verstand, die Annahmen und Glaubenssätze, die wir über uns und unser Leben haben. In diesem Teil lernst Du, zu lieben, was ist, um selbst wieder in eine Kraft zu kommen, Dein Leben so gestalten, wie Du es für Dich willst.

Im dritten Teil CLEANSE YOUR SOUL geht es ums Loslassen, Reinigen und Aufräumen. Sobald Du festgestellt hast, was Dir gut tut und Du realisiert hast, dass es Deine eigene Verantwortung ist, was Du in Deinem Leben manifestierst, wirst Du nach und nach selbst die Dinge aus Deinem Leben entfernen, die Dich daran hindern. Du machst symbolisch Platz für die neuen Dinge, die Du Dir in Deinem Leben wünschst.

Im letzten Modul OPEN YOUR HEART beschäftigst Du Dich damit, Dich für Neues zu öffnen und die Möglichkeiten, die das Leben anbietet mit offenen Armen zu empfangen. Es erfordert Mut, ins Vertrauen zu gehen, dass sich genau die Dinge wie durch Zauberhand einstellen werden, wenn Du die Rahmenbedingungen vorher dafür gesetzt hast. Und das auch die Dinge, die in Dein Leben kommen, ohne dass Du sie Dir gewünscht hast, eine Vorbereitung oder ein Richtungsweiser für Deinen persönlichen Weg sind.


Wie schon Hermann Hesse in seinem Gedicht “Stufen” gesagt hat: In jedem Anfang liegt ein Zauber inne. Ich wünsche Dir, dass Du Dich mit genau diesem Kribbeln auf machst in dieses Abenteuer, Dich selbst noch besser kennen zu lernen, um dann das Leben für Dich zu gestalten, dass Du Dir selbst wünschst. Mit jedem Schritte ein bisschen mehr.